1. 27.09.2022

    Interkulturelle Woche - "Kunst im Block"

    Ausstellung von Beeskower Kindern zum Thema “Wie und wo wollen wir wohnen?” im Kiefernweg 39. Jedes Kind hat das Recht auf einen angemessenen Lebensstandard, dazu zählt auch eine Wohnung, ein Zuhause. Beeskower Kinder und Jugendliche haben sich auf eine künstlerische Reise begeben, wie und wo sie wohnen möchten. Die Werke werden in einem entkernten Wohnblock… » mehr

  2. 27.09.2022

    Interkulturelle Woche - "Mal raus aus Beeskow und durch die Dörfer"

    Treffpunkt zur Fahrradtour ist um 10:00 Uhr vor dem Hüfnerhaus (Adrianstraße 11). (Teilnehmende unter 16 Jahren nur in begleitung der Eltern) Die bundesweit jählich stattfindende Interkulturelle Woche gibt es bereits seit 1975. Beeskow beteiligt sich in diesem jahr bereits zum fünften mal an der Interkulturellen Woche. Das Motto “#offen geht” ist eine Ermutigung für die… » mehr

  3. 23.09.2022

    Junges Ensemble – Treffpunkt Bühne – Premiere Weihnachtsrevue

    Bekannte weihnachtliche Figuren treffen bei der selbstgeschriebenen musikalischen und bunten Weihnachtsrevue des Jungen Ensembles zusammen. Die Weihnachtsshow scheint in einen chaotischen Zustand zu kippen und die Aufführung zu platzen … Ob es die Truppe doch noch schafft, eine gelungene Show zu präsentieren?… » mehr

  4. 23.09.2022

    Dein Bunter Freitag mit Thomas Strauch - Konzert

    In seinem Soloprogramm spielt Multi-Instrumentalist und Sänger Thomas Strauch Lieder und Tänze aus eigener und fremder Feder. Obwohl er eindeutig im Folk verwurzelt ist, nimmt er es mit den Grenzen der Stile nicht sonderlich genau. Seine Musik ist eine, zu der sich durchaus tanzen lässt: Walzer und Mazurkas finden sich neben Liedern in deutscher und… » mehr

  5. 23.09.2022

    Spyderling – Lesung mit Sascha Macht

    Sascha Macht, Burgschreiber 2019, erzählt die Geschichte von Daytona Sepulveda, einer Autorin für Brettspiele. Sie ist, genau wie sieben weitere Brettspielentwickler aus aller Welt, auf ein Weingut in der Republik Moldau eingeladen – von Spyderling, dem geheimnisvollen Guru der Spieleautoren. In seinem neuen Roman erzeugt Sascha Macht auf einzigartige Weise eine faszinierende Verbindung zwischen den… » mehr

  6. 23.09.2022

    Klein, mobil, DDR - Ausstellung

    Aus vielen Kinderzimmern der DDR waren Spielfahr- und -flugzeuge nicht wegzudenken. Sei es der erste Lkw-Typ „Robur“ oder der Barkas-Kleintransporter oder der W50. Genauso beliebt war die Modelleisenbahn; in der DDR fuhr sie auf den Spuren 0, S, H0, TT und N. In Sachen Fahr- und Flugzeuge zum Spielen hatte die DDR viel zu bieten.… » mehr

  7. 23.09.2022

    Klein, mobil, DDR - Ausstellungseröffnung

    Aus vielen Kinderzimmern der DDR waren Spielfahr- und -flugzeuge nicht wegzudenken. Sei es der erste Lkw-Typ „Robur“ oder der Barkas-Kleintransporter oder der W50. Genauso beliebt war die Modelleisenbahn; in der DDR fuhr sie auf den Spuren 0, S, H0, TT und N. In Sachen Fahr- und Flugzeuge zum Spielen hatte die DDR viel zu bieten.… » mehr

  8. 23.09.2022

    Musik für St. Marien - Konzert

    Die Viola da gamba ist ein besonders im 17. Jahrhundert in verschiedenen Größen weitverbreitetes Streichinstrument gewesen, das sich heute wieder wachsender Beliebtheit erfreut, weil das Spiel darauf relativ leicht erlernbar ist. Johann Sebastian Bach hat in seiner Vokal- und Instrumentalmusik beeindruckende Kompositionen für die Gambe hinterlassen. Dazu zählen auch drei Sonaten für Gambe und Cembalo,… » mehr

  9. 23.09.2022

    Let’s talk about ART! Kunst & Kritik – Finissage

    Ausstellung des Rouanet-Gymnasiums Beeskow „Ist das Kunst oder kann das weg?“ – der Grat zwischen Zustimmung und Ablehnung kann schmal sein. Und doch darf man, wenn es um künstlerische Arbeiten geht, eine ausgewogene Antwort erwarten. In den acht Wochen ihrer Ausstellung haben die Schüler:innen des Rouanet-Gymnasiums ihre Kreationen aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Plastik, Installation… » mehr

  10. 23.09.2022

    Einzug des Harlekins. Zeichnungen und Skulpturen von Roland Rother

    Mit seinen Plastiken im öffentlichen Raum hat sich Roland Rother (geb. 1944) bereits einen Namen gemacht, als er vor 30 Jahren nach Wilmersdorf zieht. Ein Gehöft am Dorfrand wird zu seinem Refugium – wobei sich seine Skulpturen keineswegs neugierigen Blicken entziehen wollen: In Garten, Atelier und Werkstatt begegnet man raumgreifenden Plastiken aus Bronze, Gips, Holz… » mehr