Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

  1. 29.07.2020

    Noten neu verortet - Kammermusik findet Stadt

    Wolfgang Amadeus Mozart Flötenquartett Nr. 1 D-Dur KV 285 Anton Arenski Streichquartett Nr. 2 a-Moll op. 35 Ferdinand Ries Flötenquartett C-Dur op. 145 Nr. 1 Mitglieder der Kammerakademie Potsdam Zauberhafte, magische, berückende Klänge in einer ungewohnten Umgebung neu zu entdecken – darum geht es bei der Konzertreihe der Kammerakademie Potsdam und der AG Städte mit… » mehr

  2. 03.07.2020

    Noten neu verortet – Kammermusik findet Stadt

    War der Verfall des Schlosses 1957 noch keineswegs Absicht, so ist die Ruine heute umso mehr mit Charme geprägt. Dank der Erhaltung der restlichen Substanz und die barrierefreie Anpassung lädt der magische Ort im Grünen regelmäßig zu Veranstaltungen ein. Die Klänge der Kammerakademie lassen sich somit auch in diesem Jahr an einem ganz besonderen Ort… » mehr

  3. 01.07.2020

    Sommertheater in historischen Stadtkernen: Der zerbrochene Krug

    Dorfrichter Adam muss über eine Tat zu Gericht sitzen, die er selbst begangen hat… Für seine Sommertournee im Jahr 2020 durch Städte mit historischen Stadtkernen im Land Brandenburg hat theater 89 ein berühmtes deutsches Lustspiel ausgewählt: DER ZERBROCHNE KRUG von Heinrich von Kleist (1777-1811). Es ist ein Glanzstück brandenburgisch-preußischen Kulturerbes und setzt die Serie von… » mehr

  4. 12.03.2020

    Sommertheater in Dahme/Mark

    DER ZERBROCHNE KRUG | Heinrich von Kleistinszeniert und aufgeführt von theater 89 »Der zerbrochne Krug« von Heinrich von Kleist spielt in einem kleinen fiktiven Dorf in den Niederlanden. Mittelpunkt des Lustspiels ist der Richter Adam, der ein Verbrechen richten soll, bei dem ein wertvoller Krug von Marthe Rull eines Nachts zu Bruch ging. Doch die… » mehr

  5. 03.04.2017

    Dahme im Wandel der Reformation

    Ausstellungseröffnung Zur Zeit der Reformation gehörte Dahme zum Erzbistum Magdeburg, welches bekanntlich den Gedanken Martin Luthers negativ gegenüberstand. Und doch kam hier 1503 ein Mann zur Welt, der einmal einer der bedeutendsten Reformatoren Brandenburgs werden sollte: Georg Bucholzer. Am 1.11.1539 hielt er den ersten evangelischen Gottesdienst in Berlin. An ihn und weitere Spuren der Reformation… » mehr

  6. 30.03.2017

    St. Marien Kirche

    Seit der umfassenden Sanierung der Kirche, welche 2014 abgeschlossen wurde, erinnert ein teils neu geschaffenes Fenster neben der Kanzel an den aus Dahme stammenden Reformator Georg Buchholzer. Er hielt 1539 den ersten evangelischen Gottesdienst in Berlin. (Foto: Erik-Jan Ouwerkerk)… » mehr

  7. 30.03.2015

    Ehemaliges Freimaurer-Logengebäude

    Im Vergleich zu anderen Städten Deutschlands fasste das Freimaurertum in Dahme relativ spät Fuß. Das Stift geht auf eine Initiative der Großlogen Deutschlands zurück. Bedingt durch das Verbot der Freimaurerei im NS-Staat firmierte das Logengebäude 1935 als »Haus III« des Viktoria-Stifts. Diese Wohlfahrts-Einrichtung blieb von den Nazi-Repressalien weitgehend unberührt. Eine Ergotherapiepraxis hat heute in der Loge… » mehr

  8. 30.03.2014

    Stadtquartier Klosterhof

    Tür an Tür und Haus an Haus entstanden Nachbarschaften mitten in der historischen Altstadt, die nicht nur voneinander partizipieren, sondern die touristische Attraktivität Dahmes deutlich steigern. Das Stadtquartier Klosterhof wurde von 1992 bis 1995 saniert. Das historische Ambiente des ehemaligen Karmeliterklosters eignet sich ausgezeichnet zur Durchführung von Veranstaltungen. (Foto: Erik-Jan Ouwerkerk)… » mehr

  9. 22.06.2013

    Von der Landwirtschaftsschule zur Oberschule »Otto Unverdorben« 1904 bis heute

    Ausstellungseröffnung Die Ausstellung beschreibt die Schulgeschichte des historisch repräsentativen Gebäudes, welches eine wechselvolle Geschichte innehat. Der einstigen Landwirtschaftsschule 1904, folgten Oberrealschule, Lehrerbildungsanstalt, Lazarett, Volksschule, Einheitsschule, Zentralschule und weitere Schulformen wie z.B. die Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe. Dem engagierten Wirken von Lehrkräften, Eltern, Förderern der Schule, Kreistagsmitgliedern und Abgeordneten der Stadt, ist es zu verdanken, dass… » mehr

  10. 01.04.2013

    Heimatmuseum

    In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts kaufte die Stadt das Gebäude und richtete hier eine Schule ein. Als Schule diente das Haus, abgesehen von einigen Unterbrechungen, bis 1975. 1978 öffnete in dem mittlerweile unter Denkmalschutz stehenden Bauwerk das Heimatmuseum Dahme seine Pforten. (Foto: Erik-Jan Ouwerkerk)… » mehr