Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

  1. 28.10.2020

    Südengland und Cornwall

    Bei Rosamunde Pilcher liebt er sie ganz bestimmt, wenn auch erst nach einigen Wirren des Schicksals. Auch noch so abgeklärte Zeitgenossen genießen die Romanverfilmungen der englischen Bestsellerautorin – oft allerdings weniger wegen der doch eher voraussehbaren Liebesgeschichten, als vielmehr wegen der bezaubernden Landschaft, in der sie spielen: Die Grafschaft Cornwall im äußersten Südwesten Englands. Nirgendwo… » mehr

  2. 28.10.2020

    21. Jüterboogie

    Liebe Jüterboogie Fans, wir spielen für Euch, auch in wirren Zeiten. Dieses Jahr zum Jüterboogie «Blues im Sitzen – mit Abstand das Beste«. Freut Euch auf einen Abend mit: Black Patti – Unterhaltung und Akustik Blues auf Weltniveau Roger Wade – der Engländer hat gerade eine Lockdown Session mit 32 Musikern auf CD organisiert Till… » mehr

  3. 28.10.2020

    Kloster-Kaffee-Klatsch

    Gemütliches Beisammensein bei Gebäck und Kaffee sowie kleinen unterhaltsamen Programmen aus Geschichte, Literatur und Musik (ca.20 – 30 Minuten), vorgetragen von Mitarbeitern des Kulturquartiers. Lassen Sie sich überraschen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.… » mehr

  4. 28.10.2020

    Hände in Pastell und andere Geschichten 2.0

    Ein 1959 in Perleberg geborener Hobby-Maler, den es 1979 nach Berlin zog. Seit der Schulzeit beschäftigt mich dieses Hobby mit mal kleineren und größeren Pausen. Seit den 90er Jahren betreibe ich dieses wieder intensiver und machte 2004 zum Festigen und Erlernen von verschiedenen Techniken ein Fernstudium in Werbegrafik und Design und schloss dieses mit einem… » mehr

  5. 07.04.2020

    Früher Sperrzone - Heute Ausflugsziel

    Im Fläming können sich Besucher*innen heutzutage vielerorts auf die Spuren der deutschen Nachkriegsgeschichte begeben. Früher waren diese Plätze Sperrzonen, hinter deren Mauern Militärübungen stattfanden. Erst nach 1994, dem Jahr des Abzugs der sowjetischen Streitkräfte, wurden einige dieser Anlagen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Seitdem sind sie in unterschiedlichem Grad erschlossen und für Besucher*innen geöffnet. Für die… » mehr

  6. 12.03.2020

    Sommertheater in Jüterbog

    DER ZERBROCHNE KRUG | Heinrich von Kleistinszeniert und aufgeführt von theater 89 »Der zerbrochne Krug« von Heinrich von Kleist spielt in einem kleinen fiktiven Dorf in den Niederlanden. Mittelpunkt des Lustspiels ist der Richter Adam, der ein Verbrechen richten soll, bei dem ein wertvoller Krug von Marthe Rull eines Nachts zu Bruch ging. Doch die… » mehr

  7. 06.02.2020

    Torwächterhaus am Dammtorturm Jüterbog

    Der eingeschossige Fachwerkbau entstand im 18. Jhd. direkt neben dem Turm. Der barocke doppeltstehende Dachstuhl sowie der spätmittelalterliche Kellerraum des Hauses blieben trotz baulicher Veränderungen erhalten. Das Gebäude diente dem Torwächter als Unterkunft, der das Tor öffnete und schloss und für die Erhebung des Geleitzolls verantwortlich war. Seit 1939 ist es im Besitz der Kirche… » mehr

  8. 12.02.2019

    Tetzelstuben

    Einen Kontrast zu den mächtigen Mauertürmen des Dammtors bilden die beiden Mitte des 18. Jahrhunderts als Wohnungen für Handwerker erbauten Fachwerkhäuser. Detailgetreu saniert wurden die Tetzelstuben zwischen 1996 und 1997 und beherbergen heute ein Restaurant in historischem Ambiente für Bürger und Gäste. (Foto: Erik-Jan Ouwerkerk)… » mehr

  9. 03.04.2018

    Großes Erbe und große Aufgabe – Europäische Backsteingotik in Jüterbog

    Ausstellungseröffnung Seit 2016 ist Jüterbog Mitglied der »Europäischen Route der Backsteingotik«. Einzigartige Bauwerke zeugen von der einstigen Bedeutung als mittelalterliche Metropole und Handelszentrum: drei Klöster, drei mächtige Stadttore, zahlreiche Wehrtürme & das älteste Rathaus Brandenburgs. Diese Ausstellung ist auch als Hörführung zu erleben.… » mehr

  10. 03.04.2018

    Großes Erbe und große Aufgabe – Europäische Backsteingotik in Jüterbog

    Ausstellungseröffnung Seit 2016 ist Jüterbog Mitglied der »Europäischen Route der Backsteingotik«. Einzigartige Bauwerke zeugen von der einstigen Bedeutung als mittelalterliche Metropole und Handelszentrum: drei Klöster, drei mächtige Stadttore, zahlreiche Wehrtürme & das älteste Rathaus Brandenburgs. Diese Ausstellung ist auch als Hörführung zu erleben.… » mehr