Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

  1. 26.06.2020

    Der Stadtspaziergang am Samstag

    Entdecken Sie die historische Bischofsstadt Wittstock und hören Sie Geschichten über die Alte Bischofsburg, die Entstehung der noch komplett erhalten Stadtmauer und aus den Zeiten des blühenden Tuchmachergewerbes. Sie sehen den gotischen Backsteinbau der St.-Marien-Kirche aus dem 13. Jahrhundert, malerische Gassen mit Fachwerkhäusern, Wallanlagen und dem letzten erhaltenen Stadttor, dem Gröpertor.… » mehr

  2. 26.06.2020

    Der Stadtspaziergang am Samstag

    Entdecken Sie die historische Bischofsstadt Wittstock und hören Sie Geschichten über die Alte Bischofsburg, die Entstehung der noch komplett erhalten Stadtmauer und aus den Zeiten des blühenden Tuchmachergewerbes. Sie sehen den gotischen Backsteinbau der St.-Marien-Kirche aus dem 13. Jahrhundert, malerische Gassen mit Fachwerkhäusern, Wallanlagen und dem letzten erhaltenen Stadttor, dem Gröpertor.… » mehr

  3. 26.06.2020

    Der Stadtspaziergang am Samstag

    Entdecken Sie die historische Bischofsstadt Wittstock und hören Sie Geschichten über die Alte Bischofsburg, die Entstehung der noch komplett erhalten Stadtmauer und aus den Zeiten des blühenden Tuchmachergewerbes. Sie sehen den gotischen Backsteinbau der St.-Marien-Kirche aus dem 13. Jahrhundert, malerische Gassen mit Fachwerkhäusern, Wallanlagen und dem letzten erhaltenen Stadttor, dem Gröpertor.… » mehr

  4. 26.06.2020

    Der Stadtspaziergang am Samstag

    Entdecken Sie die historische Bischofsstadt Wittstock und hören Sie Geschichten über die Alte Bischofsburg, die Entstehung der noch komplett erhalten Stadtmauer und aus den Zeiten des blühenden Tuchmachergewerbes. Sie sehen den gotischen Backsteinbau der St.-Marien-Kirche aus dem 13. Jahrhundert, malerische Gassen mit Fachwerkhäusern, Wallanlagen und dem letzten erhaltenen Stadttor, dem Gröpertor.… » mehr

  5. 26.06.2020

    Der Stadtspaziergang am Samstag

    Entdecken Sie die historische Bischofsstadt Wittstock und hören Sie Geschichten über die Alte Bischofsburg, die Entstehung der noch komplett erhalten Stadtmauer und aus den Zeiten des blühenden Tuchmachergewerbes. Sie sehen den gotischen Backsteinbau der St.-Marien-Kirche aus dem 13. Jahrhundert, malerische Gassen mit Fachwerkhäusern, Wallanlagen und dem letzten erhaltenen Stadttor, dem Gröpertor.… » mehr

  6. 07.04.2020

    OCEAN CHANGE : Die Arktis - eine Welt im Wandel

    Seit über 40 Jahren unternimmt Arved Fuchs Expeditionen in die entlegenen Polarregionen unseres Erdballs. Er ist der erste Mensch, der innerhalb eines Jahres sowohl den Nordpol als auch den Südpol zu Fuß erreicht hat. Doch was für ihn ursprünglich das große Abenteuer war, ist längst zu einer Mission geworden. Auf seinen Expeditionen erlebt er die… » mehr

  7. 12.02.2020

    Ehemaliges Postamt

    Mithilfe von Fördermitteln in Höhe von ca. 90.000 € konnte das städtebaulich prägnante Eckgebäude von 1886 am westlichen Stadteingang denkmalgerecht und barrierefrei umgebaut werden. Einst das Postamt beherbergend, diente es als wichtiger Knotenpunkt der Kommunikation des 19. Jahrhunderts. Seine öffentliche Nutzung kann in diesem Jahr durch den Einzug der Polizeidienststelle fortgeführt werden. (Foto: Erik-Jan Ouwerkerk)… » mehr

  8. 06.02.2020

    Bahnhof mit Altem und Neuem Empfangsgebäude und Güterboden

    Aufgrund neuer Handelsmöglichkeiten im Zuge des Eisenbahnbaus wurden Gebäude, Güterboden und Gleisanlagen immer weiter ausgebaut, bis 1989 die deutsche Wiedervereinigung weitreichende Umstrukturierungen mit sich brachte. Die Revitalisierung der Anlagen konnte durch die Ansiedlung öffentlicher Einrichtungen gelingen. Dank der Sanierung auf Basis von rd. 5 Mio. € Zuwendungen erfüllt der Bahnhof wieder seinen Zweck als Tor… » mehr

  9. 30.03.2017

    Am Rosenwinkel 2, 4, 6

    Das ehemalige Fabrikgebäude der Tuchfabrik Friedrich Wilhelm Wegener aus dem 19. Jahrhundert wurde Dank der Rekommunalisierung des Grundstücks sowie durch den Einsatz von Städtebaufördermitteln in Höhe von ca. 2,8 Mio. €2015/16 zu 21 familienfreundlichen Wohneinheiten umgebaut. (Foto: Erik-Jan Ouwerkerk)… » mehr

  10. 30.03.2016

    Haus der Begegnung

    Das Gebäude Gröperstraße 20 wird im Wittstocker Häuserbuch erstmals 1697 datiert im Besitz des Tuchmachers Jochen Edler. Im sog. Vierergewerk, gebildet aus Tuchmachern, Gewandschneidern, Schustern und Bäckern, war die Tuchmacherei auch für die Stadtentwicklung dominant. Durch Grundstückstausch kam die Ratswaage 1965 in den Besitz der evangelischen Kirche und dient seit 1996 als Jugendtreff und Freizeitgestaltung.… » mehr