„Lebenstraum – Die Sehnsüchte der Gebrüder Gentz”

Plakatmotiv, Foto: Serafina Rustemeyer, Lizenz: Tempelgarten Neuruppin e.V.
Zum Anlass des 200. Geburtstag des am 09.12.1822 in Neuruppin geborenen Orientmalers Wilhelm Gentz gratuliert der Tempelgarten mit einem  Theaterprojekt -  einer Mischung aus szenischer Lesung, "Staged Concert" und Inszenierung. Es erkundet die Leben und Lebensentwürfe der Gebrüder Gentz. Gentz – das ist eine Kaufmannsfamilie, die im neunzehnten Jahrhundert in Neuruppin ein Vermögen mit Torf machten. Die Söhne Alexander und Wilhelm brachten den Neuruppiner Tempelgarten in die jetzige Form und gründeten das Gut Gentzrode. Ein Traum von Orientalismus und europäischer Weite wehte durch Neuruppin und hinterlässt bis heute seine Spuren.

Ort und Zeit

Adresse: Präsidentenstraße 64, 16816 Neuruppin
Eröffnung: 04.07.2022 | 10:00 Uhr

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.