Auwaldpflanzen schützen

Aktiveinsatz, Foto: Annika Badenhop
Der Lenzener Burgpark ist ein Auwald in Kleinformat. Zwischen knorrigen Baumriesen und lauschigen Flussläufen zwitschert der Pirol und fühlt sich der Biber zu Hause. Vor dieser Kulisse lädt das BUND-Besucherzentrum Burg Lenzen zu einem Aktiveinsatz ein. Im Burgpark wachsen vermehrt Eschen-Ahorne. Aus naturschutzfachlichen Gründen wird diese Baumart in Auwäldern als problematisch angesehen da sie das Wachstum anderer Pflanzen behindern und die natürliche Verjüngung und das Aufkommen heimischer Arten unterbinden können. Auch im denkmalgeschützten Burgensemble ist diese Art nicht vorgesehen. Gemeinsam werden wir daher den Eschen-Ahorn ausgraben und in unsere lebendige Totholzhecke einflechten. Freuen Sie sich auf einen aktiven Vormittag im Grünen. Mitzubringen sind angepasste Kleidung, ggf. Gartenhandschuh und gute Laune. Anmeldung im BUND-Besucherzentrum bis zum Vortag erforderlich (info@burg-lenzen.de, 038792/1221, www.burg-lenzen.de)

Ort und Zeit

Adresse: Burgstr. 3, 19309 Lenzen
Eröffnung: 19.10.2024 | 10:00 Uhr
Dauer: 19.10. - 19.10.2024

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.