Bachs Orgelwerk , Konzert VII

KMD Marcell Fladerer-Armbrecht, Foto: Sabrina Jung
Bachs Orgelwerk VII Transkribierte und arrangierte Werke I Bach war vor allem praktizierender Kirchenmusiker und musste eine große Anzahl von Kompositionen für die Orgel, für Kantatenaufführungen und auch für seinen Instrumentalunterricht liefern. Manchmal, wie es damals üblich war, hat Bach bei anderen Komponisten Ausschau gehalten und deren Werke transkribiert. In dem Konzert hören Sie zwei Concerti von Antonio Vivaldi, die Bach auf beeindruckende Art und Weise für die Königin der Instrumente arrangiert hat. Auch bei der Fuge in h-Moll (BWV 578) greift Bach auf ein Thema eines italienischen Komponisten zurück, einem Triosatz von Arcangelo Corelli. Nicht selten hat Bach aber auch seine eigenen Werke selbst bearbeitet und wieder verwendet, wie etwa bei Präludium und Fuge in d-Moll, BWV 539, dessen Fuge eine Bearbeitung des 2. Satzes seiner Violinsonate BWV 1001 darstellt. KMD Marcell Fladerer-Armbrecht - Orgel

Ort und Zeit

Adresse: Burghof 9, 14776 Brandenburg an der Havel
Eröffnung: 31.08.2022 | 19:30 Uhr

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.