Die Zeit, die wir teilen

Die Zeit, die wir teilen, Foto: Promo, Lizenz: Promo
Drama, Romanze – Frankreich 2022 Laufzeit: 101 Minuten, FSK: ab 12 Jahren Regie: Laurent Larivière Mit: Isabelle Huppert, Lars Eidinger, Freya Mavor Die Pariser Verlegerin Joan Verra (Isabelle Huppert) trifft nach Jahrzehnten ihre erste große Liebe wieder. Aufgewühlt verlässt sie Paris und zieht sich in ihr Landhaus zurück. Dort beginnt sie, ihr Leben Revue passieren zu lassen. Joans Erinnerungen verdichten sich mehr und mehr zu einer emotionalen Reise, bei der Wunsch und Wirklichkeit verschwimmen. Doch sie ist nicht allein: Es begleiten sie der exzentrische Schriftsteller Tim Ardenne (Lars Eidinger), der als einzige Konstante fest an ihrer Seite zu stehen scheint, und ihr Sohn Nathan (Swann Arlaud), den sie allein großzog. „Ein zauberhafter, so schwereloser wie sinnlicher Flaneursfilm durch die Zeiten und durch ein Leben, der mit leichter Hand schwere Substanzen um Verlust, Abschied und Trauer behandelt.“ (filmstarts.de)

Ort und Zeit

Adresse: Ritterstraße 69, 14770 Brandenburg an der Havel
Eröffnung: 28.09.2022 | 20:00 Uhr
Dauer: 28.09. - 28.09.2022

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.