Fakten, Messmethoden und Skurriles von einem Forschungsschiff

Tina Sanders, Foto: Tina Sanders
Dr. Tina Sanders vom Helmholtz-Zentrum Hereon in Geesthacht erforscht die Weltmeere und die Elbe. Auf Expeditionen mit Forschungsschiffen sammelt sie Daten, um Fragen zu den Gewässern zu beantworten: Wie viel Stickstoff wird vom Land ins Meer transportiert und wie wirkt sich dabei Sauerstoffmangel aus? Wie verschmutzt ist die Elbe und wieviel klimaschädliches Lachgas wird in ihrem Mündungsbereich freigesetzt? Und welche Auswirkungen haben Dürren auf Flussfische? Während einer Bootsfahrt auf der Elbe teilt Dr. Tina Sanders ihre Erkenntnisse, gewährt Einblicke in den Forschungsalltag auf hoher See und beantwortet ihre Fragen. Wir bitten um Anmeldung bis zum Vortag im BUND-Besucherzentrum (info@burg-lenzen.de, 038792/1221, www.burg-lenzen)

Ort und Zeit

Adresse: 19309 Lenzen
Eröffnung: 21.07.2024 | 11:00 Uhr
Dauer: 21.07. - 21.07.2024

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.