FILMGESPRÄCH: REPARIEREN STATT WEGWERFEN

REPARIEREN STATT WEGWERFEN, Foto: FÖN e.V.
Reparatur - Wege aus der Wegwerfmentalität Der Film setzt sich für den Erhalt von wichtigen Ressourcen und für die Vermeidung von Müll ein. Aber auch für politische Verantwortung und die ganz große Frage: Wie wollen wir leben? In beeindruckenden Bildern wird die Geschichte von Heinrich Jung erzählt, Inhaber der Reparatur-Werkstatt „Blitzblume“. Dabei geht es nur auf den ersten Blick um die Instandsetzung defekter Mixer, Elektro-Herde, Spül- und Waschmaschinen. Eigentlich geht es um unseren Massenkonsum, Berge von Elektro-Schrott, um unsere Wegwerf-Mentalität und darum, dass wir alle dadurch auf Kosten der Umwelt leben. Letztlich geht es um die Frage: Lässt sich diese Welt noch reparieren?

Ort und Zeit

Adresse: Sankt Marien Straße 29, 16909 Wittstock
Eröffnung: 01.10.2022 | 14:00 Uhr
Dauer: 01.10. - 01.10.2022

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.