Freiluft-Kinder-Kino: Pippi Langstrumpf

Pippi Langstrumpf, Foto: MFA + Film Distribution
In einer kleinen, idyllisch gelegenen Stadt in Schweden steht ein in kuriosen Farben angestrichenes Haus - die „Villa Kunterbunt“ -, das angeblich einem Kapitän, der immer auf Reisen ist, gehört. Doch eines Tages reitet ein rothaariges, sommersprossiges Mädchen mit abstehenden Zöpfen auf einem schwarz-weiß-gepunkteten Pferd in das Städtchen ein und ergreift von dem Haus Besitz. In der Begleitung des Mädchens, das sich Pippilotta Rolgardinis Viktualia Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf nennt, befindet sich außer dem Pferd noch ein kleiner Affe, den Pippi ehrfürchtig mit „Herr Nilsson“ anredet. Schnell schließen die Kinder Tommy und Annika mit Pippi Freundschaft; sie bewundern das Mädchen mit den Sommersprossen, denn Pippi ist kein gewöhnliches Kind. Sie besitzt einen großen Koffer, der viele Goldmünzen enthält, mit denen sie äußerst großzügig umgeht. Für die Drei beginnt so ein herrliches Leben in der „Villa Kunterbunt“.

Ort und Zeit

Adresse: Grabenstraße 14, 14776 Brandenburg an der Havel
Eröffnung: 30.08.2022 | 10:00 Uhr
Dauer: 30.08. - 30.08.2022

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.