Kuratorenführung durch die neue Sonderausstellung

Prof. Dr. Wilfried Rosendahl, Generaldirektor der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim, in der Ausstellung „Eiszeit-Safari“ (Archivbild: Mannheim, 2021, Foto: © rem, Foto: Maria Schumann, Lizenz: © rem, Foto: Maria Schumann
In der neuen Ausstellung blicken wir in das Zeitfenster vor ca. 30 000 bis 15 000 Jahren, als noch Mammutherden und Wollhaarnashörner durch Mitteleuropa streiften, Höhlenlöwen zu den gefährlichsten Raubtieren gehörten und Riesenhirsche mit ihrem Geweih selbst Wölfe beeindruckten. Auch die Pflanzenwelt war vielfältig und an die klimatischen Bedingungen angepasst. Mehr als 60 lebensechte Tierrekonstruktionen, Skelette und Präparate veranschaulichen die eiszeitliche Natur. Begleiten Sie den Kurator der Sonderausstellung Prof. Dr. Winfried Rosendahl auf eine spannende Zeitreise in Europas Vergangenheit. Eine Ausstellung in Kooperation mit den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim Eine Anmeldung zur Führung ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldung (Di.-So. von 10-17 Uhr) unter: 03381/4104112

Ort und Zeit

Adresse: Neustädtische Heidestraße 28, 14776 Brandenburg an der Havel
Eröffnung: 01.06.2024 | 10:00 Uhr
Dauer: 01.06. - 01.06.2024

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.