Lustige Weiber oder Falstaff – Lost in Society

Die lustigen Weiber, Foto: pexels.com
Den Menschen geht es prächtig. Die Gesellschaft funktioniert bestens, und wer nicht passt, wird passend gemacht. Unterdrückung, Armut, Intoleranz, Verfolgung, Misstrauen, Ignoranz, kurz: die grundsätzlich vorhandene Traumatisierung der Gesellschaft darf es nicht geben. Sie wird bewusst totgeschwiegen bzw. weggefeiert. Über die Vergangenheit wird möglichst wenig nachgedacht, wichtig sind Wohlstand und Amüsement. Aber was passiert mit denen, die sich partout nicht fügen wollen – oder können? John Falstaff ist so einer: Ein Sonderling, der die Einsamkeit sucht, weil er die Menschen nicht erträgt. Er ist unnahbar, geheimnisvoll und irgendwie auch attraktiv in seinem Anderssein. Kurz vor seinem 40. Geburtstag wagt Falstaff ein ungewöhnliches Experiment: Er sucht Kontakt zu den Damen der Gesellschaft, per Brief. Auch bei Frau Fluth und Frau Reich landen die identischen Zuneigungsbekundungen.

Ort und Zeit

Adresse: Grabenstraße 14, 14776 Brandenburg an der Havel
Eröffnung: 01.10.2022 | 19:30 Uhr
Dauer: 01.10. - 01.10.2022

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.