Neben der Spur – Lesung mit Andreas Kossert

Der Autor Andreas Kossert, Foto: Tobias Hein, Lizenz: Tobias Hein
Im Rahmen unseres Europäischen Reiseliteraturfestivals "Neben der Spur" liest der Autor Andreas Kossert aus seinem Buch "Flucht. Eine Menschheitsgeschichte". Moderiert wird die Lesung von Andreas Knaesche. Zum Buch: Andreas Kossert stellt in seinem neuen Buch die Flüchtlingsbewegung des frühen 21. Jahrhunderts in einen großen geschichtlichen Zusammenhang. Immer nah an den Einzelschicksalen und auf bewegende Weise zeigt Kossert, welche existenziellen Erfahrungen von Entwurzelung und Anfeindung mit dem Verlust der Heimat einhergehen – und warum es für Flüchtlinge und Vertriebene zu allen Zeiten so schwer ist, in der Fremde neue Wurzeln zu schlagen. Ob sie aus Ostpreußen, Syrien oder Indien flohen: Flüchtlinge sind Akteure der Weltgeschichte.

Ort und Zeit

Adresse: Siechenstr. 10, 16816 Neuruppin
Eröffnung: 04.09.2022 | 15:00 Uhr
Dauer: 04.09. - 04.09.2022

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.