Reinhard Stöckel: BÄRENSOMMER

Zwei Lausitzer Dörfer im Streit um Besitzansprüche. Mark Jander wird ausgesandt, um zu schlichten. Schließlich kennt er sich aus in der Gegend. Drei Tage, denkt er dann ist die Sache erledigt. Wäre da nicht diese rätselhafte Frau, die von einem Bären begleitet unvermittelt Janders Wege kreuzt. Wären da nicht die alten Geschichten, die er glaubte, mit den Orten der Kindheit hinter sich gelassen zu haben. Sie ziehen ihn in einen Strudel aus mystisch anmutenden Begegnungen. Die vermeintlichen drei Tage werden zu einer existenziell so bedrohlichen wie letztlich befreienden Lebensreise.

Reinhard Stöckel, Jahrgang 1956, lebt in der Niederlausitz nahe Cottbus.
Er schreibt Romane, Kurzgeschichten, Theaterstücke und Kinderbücher.

www.reinhard-stoeckel.de