Textil-Workshop: Japanische Sticktechnik “Sashiko”

Sashiko, Foto: Birgit Paschke, Lizenz: Birgit Paschke
Einführung in die traditionellen japanischen Sticktechniken Sashiko und Boro. Übersetzt bedeutet das Wort Sashiko „kleine Stiche“ Die Techniken Sashiko und Boro beruhen auf einfachen Vorstichen,die per Hand ausgeführt werden. Die Sashiko-Stickerei erfolgt in traditionellen geometrischen Mustern, meist auf Baumwollstoffen, um die Wertigkeit und Stabilität des Stoffes zu erhöhen. Bei Boro-Textilien wurden im früherenJapan Stoffteile mit dem Vorstich an-und übereinander genäht, um einemabgenutztenalten Kleidungsstück neues Leben einzuhauchen. Es handelt sich um eine nachhaltige Lebenshaltung im textilen Bereich, die einst aus Ressourcenknappheit entstand und längst ihren Platz in der heutigen Modewelt gefunden hat.Im Kurs werden die historischen Hintergründe anhand von Beispielen aufgezeigtundwird auf die verschiedenen traditionellen Sashiko-Muster eingegangen. Die technisch einfache japanische Methode des Stickens soll in kleinen Beispielen kreativ umgesetzt werden.

Ort und Zeit

Adresse: Krummenseestraße 1, 15345 Altlandsberg (Seenland Oder-Spree)
Eröffnung: 19.10.2024 | 15:00 Uhr

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.