Vom Urknall bis zum Mauerfall

Vom Urknall bis zum Mauerfall, Foto: pexels.com
Ein amerikanischer Präsidentschaftskandidat bestritt seinen Wahlkampf vor einigen Jahren mit dem Slogan: „Es geht um die Wirtschaft, Idiot!“ („It´s the economy, stupid“). In der Kunst, vor allem in populären Genres der Musik, geht es um Menschen. Um Gefühle und Erinnerungen, an die Fahrt in den Urlaub, an die erste Liebe oder Trennung, an den ersten Rausch, die letzte Zigarette. Mit Musik haben junge Menschen gegen ihre Eltern aufbegehrt, sich zuweilen sogar emanzipiert. Jede Generation hat dafür ihre eigenen Lieder: „Schlagergeschichte ist Sozialgeschichte, auch wenn es vielen nicht gefällt“, wie der Filmkritiker und Musil-Biograph Wilfried Berghahn einst schrieb. Immer haben Menschen Texte geschrieben über Dinge, die sie bewegten, andere Menschen haben sie vertont, arrangiert, aufgenommen und gesungen. In erstaunlich vielen dieser Lieder entdeckt man grenzübergreifende Gemeinsamkeiten in Ost und West, doch manches machte an einer der beiden Seiten des „Eisernen Vorhangs“ halt.

Ort und Zeit

Adresse: Grabenstraße 14, 14776 Brandenburg an der Havel
Eröffnung: 03.10.2022 | 19:30 Uhr
Dauer: 03.10. - 03.10.2022

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.