Welten verbinden – Künstlergruppe umKunst

Museum Angermünde im Haus Uckermark, Foto: Alena Lampe, Lizenz: tmu GmbH
Das Thema von Kulturland Brandenburg 2024 und 2025 lautet „Welten verbinden“. Es beleuchtet verschiedene Aspekte, die unser Land heute ausmachen: so war Brandenburg schon immer ein Einwanderungsland und ist geprägt durch die kulturelle und wirtschaftliche Vernetzung mit anderen Regionen Europas. Für den Austausch und die Verständigung der vielfältigen Lebenswelten unserer Region spielen Kunst und Kultur eine wichtige Rolle. Auch die Künstlergruppe umKunst befasst sich in der Jahresausstellung im Haus Uckermark in Angermünde mit diesem Thema und lädt dazu ein, die unterschiedlichen Positionen von 13 Künstlerinnen und Künstlern kennenzulernen. Mit dabei Werke von den Künstlerinnen und Künstlern Tina Bach, Charlotte Bieligk, Siegfried Haase, Gudrun Haberkern, Sylvia Juhl, Arne Kalkbrenner, Bettina Mundry, Gerald Narr, Bodo Neumüller, Christina Pohl, Klaus Schitthelm, Jutta Siebert und Rita Zepf.

Ort und Zeit

Adresse: Hoher Steinweg 17/18, 16278 Angermünde
Eröffnung: 14.07.2024 | 15:00 Uhr

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.