Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

Burgbrunnen

Der Belziger Burgbrunnen gibt auch heute noch ein anschauliches Beispiel der ehemaligen Wasserversorgungssysteme der Burg Eisenhardt und der Stadt Belzig. Im 13. Jahrhundert wurde er im Wirtschaftshof der Burg auf Feldsteinen gesetzt. Er ist noch heute mit einer Tiefe von 18m wasserführend. Bis 1869 war ein Brunnenhaus vorhanden. Das Wasser wurde mit Hilfe eines Tretrades aus der Tiefe befördert. Über ein Rohrsystem wurde das Wasser dann in das Torhaus geleitet, in dem sich die Burgküche befand. Bei Sanierungsarbeiten wurde dort ein Teil des Leitungssystems freigelegt. Eine Holzwasserleitung wurde rekonstruiert und ist heute mit einer Glasplatte für Besucher sichtbar abgedeckt. (Foto: Jürgen Hohmuth)

Ort und Zeit

Adresse: Wittenberger Straße 14, 14806 Bad Belzig
Auszeichnung: 23.08.2007 | 14:00 Uhr