Stadtraumausstellung

Projekt der Arbeitsgemeinschaft 2022

Die Landesgartenschau in Beelitz gab Anlass für das Kulturland Brandenburg Themen­jahr: Lebenskunst. Auch für die Arbeitsgemeinschaft – in der die Stadt Beelitz seit 1994 Mitglied ist – ist dies Anlass, sich mit Lebensart und Tafelfreuden in den Mitgliedsstädten zu beschäftigen. Ein weiterer Anlass ist das 30-jährige Jubiläum, welches die Arbeitsgemeinschaft am 22.05.2022 dezentral in allen 31 Mitgliedsstädten feiert. Die Beteiligung am Kulturlandthemenjahr wird somit eingebettet in viele weitere Jubiläums-Aktivitäten.

Die Ausstellungen und Hörführungen sind ab Mai in Altlandsberg, Angermünde, Bad Belzig, Brandenburg an der Havel, Perleberg, Rheinsberg und Wusterhausen/Dosse zu erleben.

Ausstellungen und Hörführungen

Altlandsberg veranstaltet auf dem Schlossgut eine Genusswerkstatt, Ausstellung und Hörführung beziehen das Schlossgut, die Kulturmanufaktur und den Feinkostladen in den Rundgang mit ein.

Angermünde kooperiert für die Hörführung mit den Uckermärkischen Bühnen Schwedt. Die Ausstellung »Geschmackvoll: Angermünde« wird vom Museum Haus Uckermark konzipiert.

Bad Belzig erweitert den bestehenden akustischen Rundgang um weitere Stationen, zum Beispiel die Chocolaterie auf dem Burghof und andere Genussorte in der Stadt.

Brandenburg an der Havel erstellt eine städtische Ausstellung über das Brauwesen und den Weinbau in der Stadt und die Gastronomiegeschichte der Orte des Ausschanks.

In Rheinsberg führt der akustische Rundgang zu den schönsten Orten der Stadt.

In Perleberg wird die Geschichte wichtiger Kaufmannsfamilien in Form einer Ausstellung präsentiert.

Wusterhausen/Dosse erzählt Gastronomiegeschichte von den Anfängen der Sommer­frische über Kuriositäten, als die Stadt an der Transitstrecke DDR–BRD lag, bis hin zu modernen Angeboten und zukunftsweisenden Rezepten.

Die Termine werden noch bekannt gegeben.

Kulturland Brandenburg

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) ruft jährlich zur Förderung der Kultur im Land Brandenburg Themenjahre unter wechselndem Motto aus. Ziel ist es, die Kulturinstitutionen des Landes miteinander zu vernetzen, benachbarte Kulturregionen mit Brandenburg zu verknüpfen und das kulturelle Erbe des Landes den Menschen in Brandenburg sowie den Touristen auf neuartige Weise zugänglich zu machen. Ein Anliegen, das auch die historischen Stadtkerne verfolgen, machen doch auch sie sich für die Erhaltung und Vermittlung ihres wertvollen kulturellen Erbes stark.

Die Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg beteiligt sich mit dem Jahresthema »Kulturgut Alte Stadt – Altstadt genießen« 2022 wieder am Themenjahr von Kulturland Brandenburg.

_____________________

Logo Land BrandenburgKulturland Brandenburg 2022 wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg.

Logo SparkasseMit freundlicher Unterstützung der brandenburgischen Sparkassen.

Logo InvestitionsbankMit freundlicher Unterstützung der Investitionsbank des Landes Brandenburg.