Stadtraumausstellung

Projekt der Arbeitsgemeinschaft 2023

Das von Kulturland Brandenburg ausgerufene Themenjahr »Baukultur leben« gibt in diesem Jahr wieder den Anlass für Ausstellungen und Hörführungen in einigen unserer Mitgliedsstädte. Sie zeigen, wie Baukultur die Städte prägt und wie eng Stadtgeschichte und die Objekte miteinander verknüpft sind.

Die Ausstellungen sind 2023 in Angermünde, Bad Belzig, Brandenburg an der Havel, Kyritz, Potsdam und Wusterhausen/Dosse. Neue Hörführungen sind ab Mai 2023 in Lenzen (Elbe), Peitz, Perleberg, Rheinsberg, Potsdam und Wusterhausen/Dosse zu erleben.

Ausstellungen und Hörführungen

Hier erfahren Sie demnächst weitere Details zu unseren neuen Ausstellungen und Hörführungen im Jahr 2023.

Kulturland Brandenburg

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) ruft jährlich zur Förderung der Kultur im Land Brandenburg Themenjahre unter wechselndem Motto aus. Ziel ist es, die Kulturinstitutionen des Landes miteinander zu vernetzen, benachbarte Kulturregionen mit Brandenburg zu verknüpfen und das kulturelle Erbe des Landes den Menschen in Brandenburg sowie den Touristen auf neuartige Weise zugänglich zu machen. Ein Anliegen, das auch die historischen Stadtkerne verfolgen, machen doch auch sie sich für die Erhaltung und Vermittlung ihres wertvollen kulturellen Erbes stark.

Die Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg beteiligt sich mit dem Jahresthema »Kulturgut Alte Stadt – Altstadt gestalten« 2023 wieder am Themenjahr von Kulturland Brandenburg.

_____________________

 

Logo Land Brandenburg

Kulturland Brandenburg 2023 wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung sowie das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg.

 

Logo SparkasseMit freundlicher Unterstützung der brandenburgischen Sparkassen.

Logo InvestitionsbankMit freundlicher Unterstützung der Investitionsbank des Landes Brandenburg.