Ehemalige Seifensiederei

21-04-Potsdam_Seifensiederei_Barbara-Plate

Die Brandenburger Straße 5 war zunächst ein Brauereigrundstück. Die Brandenburger Straße 6 wurde ab 1751 durch die Seifensiederei Nürrenbach genutzt. Die Gebrüder Nürrenbach erweiterten ab 1874 die Fabrik und bezogen das Grundstück Brandenburger Straße 5 mit ein. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm die Otto Stumpf AG die Fabrik. Diese wurde 1951 zur DHZ Chemie verstaatlicht und später in DHZ Pharmazie Potsdam umbenannt. Erhalten sind heute noch die Seitenflügel aus Backstein und der Schornstein. In den Neubau für den heutigen großflächigen Einzelhandel sind Fassaden eines weiteren Fabrikgebäudes integriert. (Foto: Barbara Plate)

Ort und Zeit

Adresse: Brandenburger Straße 5-6 und Hermann-Elflein-Straße 15, 16 und 18, 14467 Potsdam
Auszeichnung: 17.04.2021 | 14:00 Uhr