Goetheschule

Seit dem Mittelalter sind in den brandenburgischen Städten Schulen überliefert, in Kyritz aus dem Jahr 1351. Da der damalige »Schulträger« die Kirche war, findet man die ältesten Schulen fast ausnahmslos an Kirchplätzen. So auch in Kyritz. In dem damals als Volks- und Mittelschule genutzten Gebäude wurden am 5. April 1913 489 Mädchen und Jungen eingeschult. (Foto: Erik-Jan Ouwerkerk)