Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

Haus der Jugend und der Kunst

Haus der Jugend

Die Villa wurde um 1870 als erste Bank der Stadt erbaut. In den 1930er Jahren wurde es von einer Arztfamilie genutzt, die hier ihre Praxis bis 1945 betrieb. Nach 1945 war die Transportpolizei in dem Gebäude untergebracht. In den 1970er und 1980er Jahren befanden sich hier die FDJ-Kreisleitung des Kreises Templin und der Jugendclub der Stadt. Nach der Wende wurde die Nutzung des Gebäudes neu ausgerichtet. Es entstand das Haus der Jugend und der Kunst. (Foto: Stadt Templin)

Ort und Zeit

Adresse: Bertha-von-Suttner Straße, Ernst-Thälmann-Straße 1, 17268 Templin
Auszeichnung: 29.11.2013 | 10:00 Uhr