Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

Historisches Scheunenviertel

Scheunenviertel

Die Entstehung des historischen Scheunenviertels Kremmen ist auf den kurfürstlichen Erlass von 1672 zurückzuführen. Kremmen wurde wie viele andere Städte der Mark immer wieder von Bränden heimgesucht. Der Erlass besagte, dass Futtermittel, Heu und Stroh nicht mehr innerhalb der Stadt gelagert werden durften. Inzwischen sind die meisten der 54 Scheunen saniert und wieder in Nutzung. Das Scheunenviertel ist zu einem Wahrzeichen der Stadt Kremmen geworden und zugleich touristisches Ziel. Durch die unmittelbare Nähe zur Stadt ergeben sich zahlreiche Synergieeffekte zum Wohle der kulturellen und wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt. (Foto: Erik-Jan Ouwerkerk)

Ort und Zeit

Adresse: Kurzer Damm 8, 16766 Kremmen
Auszeichnung: 19.06.2015 | 10:00 Uhr