Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

Jagdstern

Jagdstern

Der Jagdstern wurde großflächig und landschaftsprägend im 17. Jahrhundert für die damals an den Fürstenhöfen in Mode gekommene Parforcejagd (Treibjagd) angelegt, die auch eine Leidenschaft des ansonsten als spartanisch bekannten Soldatenkönigs Friedrich Wilhelm I. war. Der Wegestern ist ein wichtiges Zeugnis aus der Zeit des Barock. Er symbolisiert das feudale Lebensgefühl dieser Zeitepoche, zeigt aber auch eindrücklich, wie der vorhandene Naturraum dafür entsprechend umgestaltet wurde. Die beiden Gebäude, das Schloss und das Kastellanhaus, stammen ebenfalls aus dem Barock. Im Jahr 2006 erfolgten die konkreten Standortuntersuchungen, ein Jahr später der Umbau, der eine erhebliche Reduzierung der vormals asphaltierten Straßenfläche ermöglichte. (Foto: Erik-Jan Ouwerkerk)

Ort und Zeit

Adresse: Jagdhausstraße 32, 14480 Potsdam
Auszeichnung: 22.08.2015 | 10:00 Uhr