Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

Klosterkirche St. Trinitatis

Klosterkirche St. Trinitatis

Die in der Stadtsilhouette auch über die Altstadt hinaus sichtbare Klosterkirche St. Trinitatis liegt im südlichen Sanierungsgebiet der historischen Altstadt. Sie liegt malerisch unmittelbar am Bollwerk bzw. an der Seepromenade am Ruppiner See. Die Anlage, teilweise 1465 abgebrannt, wurde bis 1488 wieder aufgebaut. Nach einer wechselvollen Geschichte mit verschiedenen Nutzungen und Umbauten – u.a. als Lazarett und Mehllager – wurde 1836 nach einem Schinkelentwurf der Sakralbau umfassend instand gesetzt. (Foto: Erik-Jan Ouwerkerk)

Ort und Zeit

Adresse: Niemöllerplatz, 16816 Neuruppin
Auszeichnung: 14.08.2009 | 15:00 Uhr