Klosterviertel

Das vermutlich in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts gegründete Franziskanerkloster St. Johannis in Kyritz besaß im Mittelalter überregionale Bedeutung. Ausgezeichnet werden die sanierte Stadt- und Klostermauer (2013) sowie die instandgesetzte Nordwand des Kirchenschiffes mit der sogenannten Pforte (2013-2015). Das Klosterviertel wird im Rahmen der Stadtsanierung weiter zum attraktiven Kulturstandort entwickelt. (Foto: Erik-Jan Ouwerkerk)