Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

Kulturkirche mit Kutscherhaus

Ehemalige Klosterkirche

Die Kulturkirche mit dem Kutscherhaus in Luckau ist ein herausragendes Beispiel der Sanierung in der Stadt Luckau. Unmittelbar nach dem Ende der bisherigen Nutzung als Justiz-Vollzugs-Anstalt konnte mit der Umnutzung der Gebäude begonnen werden und damit das Entstehen einer innerstädtischen Brachfläche vermieden werden. Klosterkirche und Kutscherhaus sind stadtgeschichtlich bedeutende Objekte mit herausragender denkmalpflegerischer Bedeutung. Mit dem Umbau der Klosterkirche und des Kutscherhauses zur Kulturkirche/ Niederlausitzmuseum mit Sitz der Ninnemannstiftung und des Zuchthausmuseums wurde im Jahr 2007 begonnen und 2009 abgeschlossen. (Foto: Erik-Jan Ouwerkerk)

Ort und Zeit

Adresse: Nonnengasse 1, 15926 Luckau
Auszeichnung: 11.10.2009 | 14:00 Uhr