Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

Mühlentorturm

Mühlentorturm

Der Mühlentorturm war Teil einer ausgeprägten Toranlage mit Vortor, die bis ins 17. Jahrhundert noch vollständig erhalten war. Zur Verbesserung der Verkehrsführung wurde diese teilweise abgerissen und die angrenzende Stadtmauer geöffnet. Bis 1839 stand östlich neben dem Turm ein barockes Tor, das seine Funktion im Rahmen der Akzisemauer (Steuern) hatte. Das Tor kontrollierte die Ausfallstraße der Neustadt Brandenburg nach Nordosten. Diese Straße verlief über den Mühlendamm zur Dominsel und weiter über weitere Dämme in Richtung Spandau. (Foto: Erik-Jan-Ouwerkerk)

Ort und Zeit

Adresse: Mühlendamm, 14776 Brandenburg an der Havel
Auszeichnung: 15.09.2003 | 10:00 Uhr