Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

Stadtmauer

Wittstock Stadtmauer, 2015 Markus Tiemann

Die Altstadt wird von der vollständig erhaltenen Stadtmauer umrahmt. Fast 2,5 Kilometer lang, ganz aus Backstein und bis zu sieben Meter hoch ist diese Mauer einzigartig in Deutschland. Nach dem Dreißigjährigen Krieg verlor die imposante Befestigungsanlage ihre ursprüngliche Bedeutung. Stattdessen gewährleisteten die drei Stadttore optimale Rahmenbedingungen zur Eintreibung von Steuern. Bis zur Abschaffung der Mahl- und Schlachtsteuer 1867 stand diese Funktion der Stadtmauer im Vordergrund. Doch bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts rückten Mauer und Wälle als ästhetisch wirkungsvolles Ensemble ins öffentliche Bewusstsein. Im Wissen um den Selbstwert der historischen Anlagen nutzten die Wittstocker diesen Bereich als Ort der Erholung und Geselligkeit. Nach und nach entstand eine Promenade außerhalb der Stadtmauer sowie naturnah gestaltete Parkanlagen. (Foto: Markus Tiemann)

Ort und Zeit

Adresse: Am Bahnhof 2, 16909 Wittstock/Dosse
Auszeichnung: 15.06.2003 | 10:00 Uhr