Stadtraumausstellung 2013

Projekt der Arbeitsgemeinschaft 2013

Alte Stadt jugendfrei? – NEIN DANKE. Wozu das, was soll das? Die Ausstellung zeigt Formen der Freizeit von Jugendlichen und Stationen des Heranwachsens, wie Mädchen und Jungen für sich oder organisiert in diversen Gemeinschaften »ihre« Zeit zum Frei-Zeit-Machen in der Vergangenheit fanden und heute wahrnehmen.

» mehr

Also zeigt sie auch verschiedene Wege des Frei-Zeit-Machens, von der betreut angeleiteten zur selbstbewusst behaupteten Frei-Zeit. Und wo chillen? Frei-Zeit-Machen erfordert eigene Orte, Treffs, Locations. Also verknüpft die Ausstellung das Frei-Zeit-Machen mit verschiedenen Orten in den Städten, an denen Kinder und Jugendliche sich treffen, aufhalten, engagieren oder »abhängen«. Damit zeigt sie zugleich eine Geschichte der Frei-Zeit im Schaufenster der Stadtkultur, der Geschichte der Plätze, Straßen, der Kirchen und Märkte, der Lichtspielhäuser, Sportanlagen Parklandschaften und Feste, nicht umfassend, aber beispielhaft-vielseitig aus brandenburgischen Städten.

Mehr Informationen zu Kulturland Brandenburg 2020: www.kulturland-brandenburg.de

Ausstellungen

  1. Brandenburg an der Havel

    Bildungsstadt Brandenburg

    Ausstellungseröffnung Brandenburg an der Havel ist seit jeher ein Zentralort der Bildung, die bis zur Reformation ausschließlich bei kirchlichen Institutionen angesiedelt war. Mittelalterliche Bibliotheksräume und Schulbauten aus dem 16. bis 18. Jahrhundert geben hiervon bis heute eindrucksvoll Zeugnis. Im 19. und 20. Jahrhundert spielte die Stadt eine Pionierrolle im Schulwesen und besaß eine vielfältige Schullandschaft: … “Stadtraumausstellung 2013” weiterlesen… » mehr

    Eröffnung: Di, 31.12.2013 | 15:00 Uhr

    Adresse:

  2. Dahme/Mark

    Von der Landwirtschaftsschule zur Oberschule »Otto Unverdorben« 1904 bis heute

    Ausstellungseröffnung Die Ausstellung beschreibt die Schulgeschichte des historisch repräsentativen Gebäudes, welches eine wechselvolle Geschichte innehat. Der einstigen Landwirtschaftsschule 1904, folgten Oberrealschule, Lehrerbildungsanstalt, Lazarett, Volksschule, Einheitsschule, Zentralschule und weitere Schulformen wie z.B. die Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe. Dem engagierten Wirken von Lehrkräften, Eltern, Förderern der Schule, Kreistagsmitgliedern und Abgeordneten der Stadt, ist es zu verdanken, dass … “Stadtraumausstellung 2013” weiterlesen… » mehr

    Eröffnung: Di, 31.12.2013 | 14:00 Uhr

    Adresse:

  3. Perleberg

    Schulen in Perleberg

    Ausstellungseröffnung Schulen sind Orte, in denen sich Jugend widerspiegelt, Erinnerungen und Zukunft verschmelzen. Perleberg hat eine erstaunliche Anzahl von Bildungsorten vorzuweisen, die Ausgangspunkt für die Frage sein sollen: Wie sehen junge Leute die historische Stadt? Die Annäherung von jungen Bewohnern an ihre alte Stadt wird in Form eines Jugendprojektes in Zusammenarbeit mit dem Gottfried-Arnold-Gymnasium durch … “Stadtraumausstellung 2013” weiterlesen… » mehr

    Eröffnung: Di, 31.12.2013 | 10:30 Uhr

    Adresse:

  4. Bad Belzig

    Kreidestaub und alte Häuser

    Ausstellungseröffnung Die Ausstellung »Kreidestaub und alte Häuser« veranschaulicht die Entwicklung des Schulwesens in der Stadt Bad Belzig.  Bis Mitte der 1860er Jahre gab es insgesamt fünf Standorte im Stadtgebiet, in denen der Schulunterricht abgehalten wurde. Angefangen von der Luthervisitation 1530, bis hin zur Gegenwart, werden die einzelnen Schulstandorte dargestellt und vor dem Fläming Gymnasium Bad … “Stadtraumausstellung 2013” weiterlesen… » mehr

    Eröffnung: Di, 31.12.2013 | 10:30 Uhr

    Adresse:

  5. Templin

    Kindheit im Wandel der Zeit

    Ausstellungseröffnung Das Projekt und die gleichnamige Ausstellung »Kindheit im Wandel der Zeit« gewähren einen Einblick in das Leben vergangener Generationen und in die Geschichten der jeweiligen Gebäude, in denen sich die Projektteilnehmer aufhalten, lernen und spielen. Hierbei beschäftigen sich Kinder und Jugendliche intensiv mit dem Alltag, der Bildung und der Freizeitgestaltung vergangener Epochen. Sie suchen … “Stadtraumausstellung 2013” weiterlesen… » mehr

    Eröffnung: Di, 31.12.2013 | 10:30 Uhr

    Adresse:

  6. Ziesar

    Frühstück – Fasching – FDJ Das Schulinternat auf der Burg Ziesar (1954-1993)

    Ausstellungseröffnung Die ehemalige Residenzburg Ziesar wurde 2005 als Museumsstandort mit dem Schwerpunkt der mittelalterlichen Bau- und Nutzungsgeschichte eröffnet. Zur Geschichte der Burg gehört auch ihre Nutzung als Schulinternat von 1955 bis 1993. Durch die denkmalpflegerischen und restauratorischen Entscheidungen sind von den jüngeren Nutzungsschichten kaum Zeugnisse erhalten worden. In der Ausstellung werden Bezugspunkte zur Internatsstruktur geschaffen … “Stadtraumausstellung 2013” weiterlesen… » mehr

    Eröffnung: Di, 31.12.2013 | 10:30 Uhr

    Adresse:

  7. Jüterbog

    Alte Schule – neu!

    Ausstellungseröffnung Die von Schülern für Schüler erarbeitete Ausstellung zeigt die historische Entwicklung in der Schulstraße: Von der einstigen Mädchenmittelschule zur heutigen J.H. Pestalozzi Schule. Das 1852 errichtete Gebäude der Mädchen-Mittel- und Volksschule ist der erste eigens für die schulische Nutzung errichtete Bau Jüterbogs. Noch heute weist die Umgebung durch die benachbarte Lage zur Katholischen Kirche … “Stadtraumausstellung 2013” weiterlesen… » mehr

    Eröffnung: Di, 31.12.2013 | 10:30 Uhr

    Adresse:

  8. Brandenburg an der Havel

    Bildungsstadt Brandenburg

    Ausstellungseröffnung Brandenburg an der Havel ist seit jeher ein Zentralort der Bildung, die bis zur Reformation ausschließlich bei kirchlichen Institutionen angesiedelt war. Mittelalterliche Bibliotheksräume und Schulbauten aus dem 16. bis 18. Jahrhundert geben hiervon bis heute eindrucksvoll Zeugnis. Im 19. und 20. Jahrhundert spielte die Stadt eine Pionierrolle im Schulwesen und besaß eine vielfältige Schullandschaft: … “Stadtraumausstellung 2013” weiterlesen… » mehr

    Eröffnung: Mo, 30.12.2013 | 15:00 Uhr

    Adresse:

Nichts gefunden.

Kulturland Brandenburg 2013

Die Arbeitsgemeinschaft »Städte mit historischen Stadtkernen « des Landes Brandenburg beteiligt sich mit der Ausstellung »Alte Stadt- Jugendfrei?!« am Themenjahr »Kindheit in Brandenburg« von Kulturland Brandenburg e.V. Die Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Historischen Institut der Universität Potsdam. Sie wurde inhaltlich erarbeitet von Sascha Bütow M.A., Jana Müller M.A., Tobias Luksch und Jessica Seider unter der Leitung von Prof. Dr. Monika Fenn und Prof. Dr. Heinz-Dieter Heimann.

_____________________

Logo Land BrandenburgKulturland Brandenburg 2013 wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg.

Logo SparkasseMit freundlicher Unterstützung der brandenburgischen Sparkassen.

Logo InvestitionsbankMit freundlicher Unterstützung der Investitionsbank des Landes Brandenburg.