Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

Diesterweg-Schule

1906 war die Einweihung der Beelitzer Volksschule. Die damalige Projektierung und Ausführung erfolgte vom Architekten Zwick aus Berlin-Charlottenburg. Die Kosten des Baus beliefen sich insgesamt auf 150.000 Mark. 1910 folgte dann die Anlegung von Schulgärten auf dem Schulhof und Pflanzung der Luisen-Linde. 1913 gab es eine Vergrößerung des Schulhofes durch Ankauf der Nachbargrundstücke vom Ackerbürger Lindner. Die Diesterweg-Grundschule ist eine Ganztagsschule in offener Form, mit dem Ziel, die individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten eines jeden Schülers durch vielfältige Angebote über den Unterricht hinaus weiter zu entwickeln. (Foto: Stadt Beelitz)

Ort und Zeit

Adresse: Clara-Zetkin-Straße 197 a , 14547 Beelitz
Auszeichnung: 15.02.2003 | 10:00 Uhr