Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

Hüfnerhaus

Hüfnerhaus

Kurfürst Rudolf I. König von Sachsen schenkte der Stadt 1326 das Adriansdorf, nördlich der Altstadt gelegen. Später erfolgte der Abbruch des Dorfes und die Einwohner wurden vor dem Fürstenwalder Tor umgesiedelt. Die heutige Adrianstraße war die neue Dorfstraße, an der die Häuser wieder erbaut wurden. Mit dem Wohnhaus Adrianstraße 11 ist außerhalb der Altstadt eines der ältesten Profanbauten Beeskows überliefert. Restauratorische Untersuchungen ergaben, dass das Gebäude Bauteile aus dem Jahr 1668 aufweist. Die Stadt Beeskow begann 2008 mit der Sanierung des leerstehenden Gebäudes und der dazugehörigen Nebengebäude mit dem Ziel, ein Hüfnerhaus zu eröffnen. Im Inneren des Gebäudes werden die Traditionen und Lebensweisen der Hüfner anschaulich dargestellt. (Foto: Erik-Jan Ouwerkerk)

Ort und Zeit

Adresse: Adrianstraße 11 , 15848 Beeskow
Auszeichnung: 07.07.2016 | 16:00 Uhr