Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

Kurmittelhaus

Der Große Kurfürst ließ die 1684 entdeckten Heilquellen zur Genesung seiner Soldaten herrichten. Seit 1840 bis heute steht das Moor als natürliches Heilmittel im Vordergrund. Das Gebäude des Kurmittelhauses war 1790 als Landhaus für adlige Badegäste von dem bedeutenden Architekten Langhans, der übrigens auch Bauherr des Brandenburger Tores in Berlin war, errichtet worden. Es steht unter Denkmalschutz und bietet nun nach aufwändiger Renovierung vielfältige Behandlungsmöglichkeiten in einmaligen historischen Räumen an. (Foto: Erik-Jan-Ouwerkerk)

Ort und Zeit

Adresse: 16259 Bad Freienwalde
Auszeichnung: 15.07.2002 | 10:00 Uhr