Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

St. Jacobikirche

Perleberg, St. Jacobikirche

Die St. Jacobikirche beeindruckt zunächst durch ihre Wucht. Als dreischiffige Hallenkirche wurde sie ab Mitte des 13. Jahrhunderts errichtet und zeigt die Formensprache der Gotik: die hohen Fenster, die schlanken Säulen, das kunstvolle Südostportal. Der Turm ist 49 Meter hoch. Dabei ist dies nur der Rest eines fast doppelt so hohen Bauwerkes, das jedoch 1916 ausbrannte. Mit 182 Stufen sind die Turmfenster zu erreichen, von denen man bei guter Sicht bis zum Havelberger Dom in 27 Kilometer Entfernung sehen kann. Im Inneren zeigt die Kirche nur im Chorraum die für die Gotik so typische Leichtigkeit. In der Halle tragen kräftige Rundpfeiler ein hoch aufragendes Kreuzrippen-Gewölbe. St. Jakobi wurde 1851 bis 1854 von Friedrich August Stüler restauriert und in der Farbgestaltung dem damaligen Geschmack angepasst. (Foto: Erik-Jan Ouwerkerk)

Ort und Zeit

Adresse: Kirchplatz, 19348 Perleberg
Auszeichnung: 22.10.2005 | 10:00 Uhr