Vom Hochprozentigen zum Hochgeistigen

Als in Kyritz ab Mitte des 19. Jahrhunderts die Manufakturproduktion zunehmend industrialisiert wurde, bot der ehemalige Klosterbereich in der Altstadt die einzige Potenzialfläche für die Entstehung einer Großdestillationsanlage. Nach 160 Jahren mit wechselnder gewerblicher Nutzung wird es eine Bibliothek. Die Ausstellung und eine Hörführung in Kyritz erzählen von dieser Industriegeschichte der Stadt.

Die Ausstellung und Hörführung sind Teil des Projektes »Vergangenheit mit Zukunft – Industriekultur in historischen Stadtkernen« im Rahmen des Kulturland Jahresthemas »Zukunft der Vergangenheit – Industriekultur in Bewegung«.