Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

Doberlug-Kirchhain

Willkommen im historischen Stadtkern von Doberlug

Die Kloster- und Gerberstadt Doberlug-Kirchhain liegt am Fluss Kleine Elster, inmitten von Feldern, Wiesen und Wäldern. Der Stadtteil Doberlug wurde 1664 als barocke Planstadt angelegt: drei schnurgerade, parallele Straßen, gekreuzt durch eine breite Querstraße und flankiert mit schlicht verputzten, zweigeschossigen Häusern. Dieser historische Stadtkern, eingefasst in Graben und Mauer, ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft.

Von dem ehemaligen Zisterzienserkloster aus dem 13. Jahrhundert ist die Klosterkirche als Backsteinbau am Übergang von der Romanik zur Gotik erhalten. Durch den Umbau der Klosteranlage entstand im 16. und 17. Jahrhundert das Schloss Doberlug mit Schlossgraben und Garten. Heute ist das Jagd- und Residenzschloss im Stil der Spätrenaissance Museum und Veranstaltungsort. Seit 1950 bilden Doberlug und Kirchhain eine Doppelstadt.

> Weitere Infos finden Sie auf der Webseite der Stadt: www.doberlug-kirchhain.de

Sehenswertes in Doberlug-Kirchhain

Kultur und Freizeit

> Weitere Infos finden Sie auf der Webseite: www.historische-stadtkerne-entdecken.de

Stadtgeschichte

Doberlug wurde erstmals im Jahre 1005 durch Thietmar von Merseburg als slawische Siedlung »Doberluh« schriftlich erwähnt. Bedeutung erlangte der Ort damals vor allem durch das 1165 vom Markgrafen Dietrich von Landsberg gegründete Zisterzienserkloster. 1541 wurde das Kloster säkularisiert. Zwischen 1551 und 1676 erfolgte der Umbau zu einem Jagd- und Residenzschloss im Stil der Spätrenaissance. Ab 1657 war das Schloss Nebenresidenz von Herzog Christian I., Begründer der Sekundogenitur Sachsen-Merseburg. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das herrschaftliche Areal bis 1988 von der NVA genutzt.

» mehr

1664 legte Christian I. eine Planstadt an und verlieh ihr das Stadtrecht. Die neuen Bewohner kamen aus ganz Sachsen. Eine größere Anlage war geplant, kam jedoch nie zur Ausführung. Noch heute ist die barocke Planstadt in einzigartiger Klarheit ablesbar.

Denkmale des Monats

  1. Doberlug, Feiuerwehr, 2019, Kai Böhm
    September 2020

    Feuerwehr Doberlug-Kirchhain

    Auszeichnung: So, 13. September 2020 | 10:00 Uhr

    Adresse: Grimmerstraße 52, 03253 Doberlug-Kirchhain

    Denkmal-Information
    » mehr
  2. Schloss Doberlug
    August 2014

    Schloss Doberlug

    Auszeichnung: Fr, 29. August 2014 | 16:00 Uhr

    Adresse: Schlossplatz 1, 03253 Doberlug-Kirchhain

    Denkmal-Information
    » mehr
  3. Rautenstock
    März 2011

    »Zum Rautenstock«

    Auszeichnung: Do, 24. März 2011 | 14:00 Uhr

    Adresse: Hauptstraße 18, 03253 Doberlug-Kirchhain

    Denkmal-Information
    » mehr
  4. Refektorium
    November 2009

    Refektorium

    Auszeichnung: Sa, 07. November 2009 | 15:00 Uhr

    Adresse: Schlossplatz, 03253 Doberlug-Kirchhain

    Denkmal-Information
    » mehr
  5. Dezember 2008

    Hauptstraße

    Auszeichnung: Sa, 06. Dezember 2008 | 15:00 Uhr

    Adresse: Hauptstraße, Höhe Sommerweg, 03253 Doberlug-Kirchhain

    Denkmal-Information
    » mehr