Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

Beeskow

Willkommen im historischen Stadtkern von Beeskow!

Der historische Stadtkern macht den besonderen Charakter Beeskows aus. Die mittelalterliche Bauweise der Stadt ist noch deutlich erkennbar. Das Stadtzentrum ist auf drei Seiten mit der zu großen Teilen restaurierten Stadtmauer umgeben. Liebevoll sanierte Häuser prägen das Bild rund um den Marktplatz. Die bereits von weitem sichtbare Marienkirche bildet den Mittelpunkt der Stadt und ist eine der schönsten und größten Backsteinkirchen Brandenburgs. Die Burg Beeskow ist eine mittelalterliche Wasserburg – sie war Ausgangspunkt für die Gründung der planmäßig angelegten Stadt und beherbergt heute einen Konzertsaal. Vom Turm der Burg – dem Bergfried – hat man einen herrlichen Blick auf den Stadtkern und die Spreelandschaft.

> Weitere Infos finden Sie auf der Webseite der Stadt: www.beeskow.de

Sehenswertes in Beeskow

Kultur und Freizeit

  • Veranstaltungskalender: www.beeskow.de/veranstaltungen
  • Die Burg Beeskow ist ein aktives Kultur- und Bildungszentrum: Im Atelierhaus arbeiten Künstler, Salzhaus und Bergfried sind Sitz von Museum und Burgverwaltung.
  • Das Musikmuseum Beeskow präsentiert alte „selbstspielende“ mechanische Musikinstrumente.
  • Das Kunstarchiv Beeskow zeigt Kunstwerke aus 40 Jahren DDR, die vor 1990 im Besitz von Parteien, Massenorganisationen und staatlichen Einrichtungen der DDR waren.
  • In der ehemaligen Kupferschmiede befinden sich die Stadtbibliothek und das Stadtarchiv.
  • Im Hüfnerhaus bietet das Bürgerzentrum Beeskow Raum für soziokulturelle Projekte und soziale Aktivitäten.

> Weitere Infos finden Sie auf der Webseite: www.historische-stadtkerne-entdecken.de

Stadtgeschichte

Beeskow war seit dem 13. Jahrhundert eine wehrhafte Stadt. Zunächst sicherte eine Burg mit Zentralturm und regelmäßiger Ringmauer den Spreeübergang auf der Handelsstraße von Leipzig nach Frankfurt (Oder). Im Schutz der Burg entwickelte sich früh reger Handel, eine planmäßige Stadt wurde angelegt.

» mehr

Im 14. und 15. Jahrhundert wuchs Beeskows Bedeutung als Zollstation. Seit Mitte des 15. Jahrhunderts schützte eine Stadtmauer mit einst neun Türmen die Beeskower vor ungebetenen Besuchern. Im 16. und 17. Jahrhundert wurde die Stadt durch zwei Brände fast vollständig zerstört. Plünderungen und die Pest trugen zusätzlich zum Verfall bei. Im 18.Jahrhundert wieder aufgebaut, wurde Beeskow zur Garnisonsstadt. Im Verlauf des 19. Jahrhunderts verhalfen ihr Tuchmacher, Leineweber und Brauer zum Aufschwung – der Kleinstadtcharakter blieb davon jedoch unberührt.

Denkmale des Monats

  1. Denkmal des Monats
    April 2018

    Berliner Straße 16

    Auszeichnung: Do, 19. April 2018 | 16:00 Uhr

    Adresse: Berliner Straße 16, 14770 Beeskow

    Denkmal-Information
    » mehr
  2. Hüfnerhaus
    Juli 2016

    Hüfnerhaus

    Auszeichnung: Do, 07. Juli 2016 | 16:00 Uhr

    Adresse: Adrianstraße 11 , 15848 Beeskow

    Denkmal-Information
    » mehr
  3. Kinderlesecafé An Der Stadtbibliothek Beeskow
    März 2013

    Kinderlesecafé an der Stadtbibliothek

    Auszeichnung: Sa, 02. März 2013 | 10:00 Uhr

    Adresse: Mauerstraße 28, 15848 Beeskow

    Denkmal-Information
    » mehr
  4. Burg Beeskow
    Oktober 2011

    Burg Beeskow

    Auszeichnung: Sa, 15. Oktober 2011 | 11:00 Uhr

    Adresse: Frankfurter Straße, 15848 Beeskow

    Denkmal-Information
    » mehr
  5. September 2008

    Kirchplatz

    Auszeichnung: Mi, 10. September 2008 | 11:00 Uhr

    Adresse: Kirchplatz , 15848 Beeskow

    Denkmal-Information
    » mehr
  6. April 2006

    Fachwerkhaus

    Auszeichnung: Sa, 15. April 2006 | 14:00 Uhr

    Adresse: Bodelschwinghstr. 5, 15848 Beeskow


    » mehr
  7. Beeskow, ältestes Haus
    April 2003

    Ältestes Haus

    Auszeichnung: Di, 15. April 2003 | 10:00 Uhr

    Adresse: Kirchgasse 1, 15848 Beeskow


    » mehr
  8. Beeskow St Marien 2020 Erik Jan Ouwerkerk
    September 2000

    Sankt Marienkirche

    Auszeichnung: Fr, 15. September 2000 | 10:00 Uhr

    Adresse: Kirchplatz 1, 15848 Beeskow


    » mehr

Weitere Denkmale des Monats:

  • April 2003: Ältestes Haus
  • September 2000: Sankt Marienkirche