Beta-Version: Diese Website befindet sich noch im Aufbau.

Bad Belzig

Willkommen im historischen Stadtkern von Bad Belzig!

Bad Belzig liegt im Naturpark Hoher Fläming und ist seit 2010 ein anerkanntes Thermalsoleheilbad. Über die Stadt erhebt sich die Burg Eisenhardt mit ihrem 24 Meter hohen Bergfried und beherbergt ein Hotel und ein Museum. Von der Aussichtsterrasse eröffnet sich ein umfassender Blick auf den historischen Stadtkern.

Der mittelalterliche Stadtgrundriss ist heute vor allem an Überresten der Befestigungsanlagen und repräsentativen Bauten wie der St. Marienkirche erkennbar. Einzelne erhaltene Wohnhäuser werden durch barocke Bauten aus der Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg ergänzt. Das Rathaus aus dem 16. Jahrhundert wurde um 1990 neu aufgebaut. Die Postmeilensäule und Wohnhäuser in sächsischer Bautradition erinnern daran, dass Belzig erst im Ergebnis des Wiener Kongresses 1815 preußisch wurde.

> Weitere Infos finden Sie auf der Webseite der Stadt: www.bad-belzig.de

Sehenswertes in Bad Belzig

Kultur und Freizeit

> Weitere Infos finden Sie auf der Webseite: www.historische-stadtkerne-entdecken.de

Stadtgeschichte

Im 10. Jahrhundert unterwarfen die ottonischen Könige das von slawischen Stämmen besiedelte Gebiet östlich der Elbe. In Belzig sicherte eine Burganlage das Territorium und eine wichtige Straße, die von Magdeburg nach Osten führte. Drei Jahrhunderte später ließen die neuen Herren Bauern und Handwerker aus Flandern anwerben. Auf die neuen Siedler geht der Landschaftsname „Fläming“ zurück. Von ihnen wurden neue Dörfer errichtet und unweit der Burg die Stadt Belzig mit der Kirche St. Marien und dem Marktplatz angelegt.

» mehr

So setzt sich die heutige Stadt Bad Belzig aus zwei Siedlungskernen zusammen, die erst 1914 vereint wurden: Einerseits die Burg mit der Burgsiedlung Sandberg und andererseits die 1269 erstmals erwähnte Marktsiedlung Belzig. Einen Höhepunkt in ihrer Entwicklung nahm die Stadt zum Ende des Mittelalters, um 1500. Sie war nun von einer steinernen Mauer mit Türmen und Toren sowie einem tiefen Graben umgeben. In dieser Zeit erhielt unter Kurfürst Friedrich dem Weisen (1463–1525) auch die Burg ihren heutigen Umfang. Der sächsische Landvogt, die wichtigste Amtsperson im Kurfürstentum Sachsen, hatte hier seinen Sitz.

Im Dreißigjährigen Krieg (1618–1648) wurde die Stadt fast völlig zerstört. Ihre heutige Gestalt erhielt sie durch den Wiederaufbau in den Jahrzehnten nach diesem Krieg.

Denkmale des Monats

  1. Denkmal des Monats
    Mai 2018

    Wiesenburger Straße 4

    Auszeichnung: Sa, 05. Mai 2018 | 14:00 Uhr

    Adresse: Wiesenburger Straße 4, 14806 Bad Belzig

    Denkmal-Information
    » mehr
  2. Bad Belzig Gertraudenkapelle
    Januar 2017

    Gertraudenkapelle

    Auszeichnung: Sa, 28. Januar 2017 | 14:00 Uhr

    Adresse: Gertraudenkapelle, 14806 Bad Belzig

    Denkmal-Information
    » mehr
  3. Burgmannenhof
    Dezember 2015

    Burgmannenhof

    Auszeichnung: Sa, 05. Dezember 2015 | 10:00 Uhr

    Adresse: Bahnhofstraße 14 , 14806 Bad Belzig

    Denkmal-Information
    » mehr
  4. Denkmal des Monats
    Juni 2013

    Das Fläming-Gymnasium

    Auszeichnung: Mi, 12. Juni 2013 | 10:30 Uhr

    Adresse: Straße der Einheit 35, 14806 Bad Belzig

    Denkmal-Information
    » mehr
  5. Bad Belzig Kursächsische Postmeilensäule
    Mai 2012

    Kursächsische Postmeilensäule

    Auszeichnung: Sa, 05. Mai 2012 | 13:00 Uhr

    Adresse: Kreuzungsbereich Bahnhofstraße / Wittenberger Straße, 14806 Bad Belzig

    Denkmal-Information
    » mehr
  6. Reißigerhaus
    März 2010

    Reißigerhaus

    Auszeichnung: So, 21. März 2010 | 16:00 Uhr

    Adresse: Kirchplatz 2, 14806 Bad Belzig

    Denkmal-Information
    » mehr
  7. August 2007

    Burgbrunnen

    Auszeichnung: Do, 23. August 2007 | 14:00 Uhr

    Adresse: Wittenberger Straße 14, 14806 Bad Belzig

    Denkmal-Information
    » mehr
  8. Haus Mentzel
    Februar 2006

    Keller im Haus Mentzel

    Auszeichnung: Mi, 15. Februar 2006 | 14:00 Uhr

    Adresse: Straße der Einheit 14, 14801 Bad Belzig


    » mehr
  9. August 2005

    Kirchplatz St. Marien mit Reißigerhaus und ehemaliger Superintendentur

    Auszeichnung: Fr, 19. August 2005 | 14:00 Uhr

    Adresse: Kirchplatz St. Marien, 14806 Bad Belzig


    » mehr
  10. Bad Belzig Stadtkern
    April 2002

    Wohnhaus

    Auszeichnung: Mo, 15. April 2002 | 10:00 Uhr

    Adresse: Wiesenburger Straße 17 , 14806 Bad Belzig


    » mehr
  11. Dezember 1999

    Burg Eisenhardt

    Auszeichnung: Mi, 15. Dezember 1999 | 10:00 Uhr

    Adresse: 14806 Bad Belzig


    » mehr